DIY: Geburtstagskarten

12. Februar 2017 Allgemein, Selbstgemacht 0

Mich muss schon wirklich die Muse küssen und ich richtig Lust darauf haben – aber wenn das so ist, dann macht mir basteln richtig viel Spaß. Vor einiger Zeit war es mal wieder so weit: ich hatte mir in den Kopf gesetzt, Einladungskarten für meinen Geburtstag für meine Familie selbst zu machen.

Selbstverständlich wurde sofort Pinterest befragt und es war wie immer das Gleiche: viele super coole Ideen die mir alle gefielen. Kurzerhand habe ich mir von allem ein bisschen rausgepickt und meine eigene Version gezaubert. Was ihr dafür braucht?

 

  • farbiges Tonpapier
  • Washi-Tape (am besten verschiedene Farben und Muster)
  • Bindfaden
  • Konfetti
  • eine Hülle, am besten durchsichtig (um das Konfetti einzufüllen)
  • Stifte (ich habe einen Bleistift und Fineliner verwendet)
  • Schere
  • Stempelset

 

Los geht es einfach: Das Tonpapier in der Mitte falten, damit ihr eine aufklappbare Karte vor euch liegen habt.

Danach den Bindfaden zur Hand nehmen: dieser wird als kleine Girlande dienen. Ich habe ihn in der Länge zugeschnitten, dass er über die komplette Breite der aufgeklappten Karte reicht.

 

IMG_5774

 

Anschließend braucht ihr das Washi-Tape. Kleine Wimpel sollen an der Girlande hängen. Dafür schneidet ihr fünf Teile zu jeweils ca. 5 cm vom Tape ab. Die Farb- und Musterabstimmung ist euch natürlich selbst überlassen. Ich hatte – ganz partymäßig – Tapes, die in verschiedenen Farben glitzern. 🙂

Gut, weiter gehts: die Stücke in gleichmäßigem Abstand mittig auf den Faden kleben – an den Enden des Fadens ein Stück frei lassen! Nachdem alles verklebt ist, schneidet ihr einfach unten ein Eck hinein. Soderlein, fertig wäre die kleine Girlande. Diese klebt ihr jetzt ebenfalls mit Tape innen in die Karte, jeweils ganz oben in die Ecken.

 

IMG_5772

 

Kommen wir zum Konfetti. 😀 Entweder ihr locht selbst oder ihr kauft es euch schon fertig (das habe ich gemacht). Des Weiteren braucht ihr durchsichtige Hüllen, in die ihr die Papierschnipsel füllen könnt. Ich habe leider keine aus Papier gefunden, deswegen habe ich kurzerhand Plastikhüllen hergenommen, die eigentlich als Aufbewahrung für Visitenkarten gedacht sind (gibt es bei Müller). Dann einfach ein bisschen Konfetti hinein füllen und mit Tape mittig auf die Vorderseite kleben.

 

IMG_5796

 

IMG_5815

 

Und nun: ran an die Stempel! Ich habe das Wort „Party“ einfach auf der Vorderseite unterhalb des Konfettis aufgetragen. Da sind eurer Fantasie absolut keine Grenzen gesetzt 😉

 

IMG_5798

Dann seid ihr auch schon so gut wie fertig. Ich habe auf die linke Innenseite der Karte noch eine „30“ gezeichnet – so weiß auch jeder gleich was los ist 🙂 Auf der rechten Seite daneben ist dann noch genug Platz für euren Text.

 

IMG_5810

Ja, das wär’s dann auch schon. Easy, oder? Lasst euch von meinen Karten gerne inspirieren und bringt euren eigenen Touch in die Gestaltung. Falls gerade kein Anlass zur Feierei ansteht freut sich vielleicht jemand auch ohne bestimmten Grund über eure kleinen Kunstwerke (pssst: Valentinstag ist ja auch nicht mehr weit…).

Viel Spaß beim Ausprobieren!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.