Soulfood Veggie Chili

18. April 2016 Food & Drinks 0
Soulfood Veggie Chili

Manchmal hilft einfach kein Salat, da muss was Ordentliches auf den Tisch. Bei mir war es vor ein paar Tagen mal wieder soweit und ich habe meine 1000 Rezepte die noch ausprobiert werden wollen durchgeblättert. Für mich sehr untypisch: die Entscheidung fiel super schnell. Einmal das Rezept gesehen, zack, wollte ich haben. Das Objekt der Begierde: ein vegetarisches Auberginen-Champignon-Chilli.

Da es sehr köstlich war, möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten. Folgende Zutaten braucht ihr für 2 Personen (je nach Hunger bleibt dann auch noch ein bisschen was für den nächsten Tag übrig):

 

eine große Aubergine

ca. 400 g Champignons

2 Dosen gehackte Tomaten

1 große Zwiebel

Knoblauch

1 Dose Kidney-Bohnen

1 Dose Mais

viele Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprika, Kümmel, Chili-Flocken)

Tabasco (nach Geschmack)

1 EL Tomatenmark

ca. 300 ml Gemüsebrühe

Koriander oder Petersilie

 

Schneidet als erstes die Zwiebel, Knoblauch, Aubergine und Champignons klein und bratet alles zusammen für ca. 10 Minuten an. Kurz zur Seite stellen und zur direkt Soße übergehen. Dafür nehmt ihr einen Topf, gießt die gehackten Tomaten, Gemüsebrühe, Kidney-Bohnen und den Mais rein und erhitzt alles auf kleiner Flamme langsam. Den Esslöffel Tomatenmark dazugeben und verrühren. Dann geht es an’s Eingemachte: die Würze! Tobt euch ruhig nach Lust und Laune aus, jedem das Seine! Wenn alles nach eurem Geschmack ist, gebt ihr die angebratene Gemüsemischung mit dazu und lasst es noch ein paar Minuten köcheln. Streut über das Ganze noch etwas Koriander oder Petersilie, das wär’s dann auch schon! Dazu schmeckt Reis oder Baguette.

Guten Appetit!

 

image


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.