What I did last week …

What I did last week …

Auch wenn es hier die letzte Woche etwas ruhiger war, war ich nicht auf der faulen Haut gelegen. Ganz im Gegenteil. Allerdings hat es sich bei mir hauptsĂ€chlich um das Thema ‚Essen‘ gedreht. Was soll’s! 🙂  This is what I did last week:

 

2 Stunden im Orient

 

image

Mit einem guten Freund war ich Mitte der Woche afghanisch Essen. Die Auswahl in MĂŒnchen ist ja recht groß was die orientalische KĂŒche angeht, wir haben uns fĂŒr das Chopan entschieden. Und die Wahl war eine Gute! Schon beim Öffnen der TĂŒr kamen uns die leckeren GerĂŒche der verschiedensten GewĂŒrze entgegen. Auch die Speisekarte hat sich köstlich angehört. Wir haben uns fĂŒr den hausgemachten KĂŒrbis als Vorspeise sowie traditionelles Lamm und HĂŒhnchen mit braunem Reis und Spinat (Achtung: scharf!) als Hauptspeise entschieden. Alles sehr fein! Wer also mal eine Abwechslung von Pasta, Pizza, Sushi u. Ă€. braucht, dem kann ich das Restaurant wĂ€rmstens ans Herz legen!

 

I <3 waffles!

 

image

Oh ja, und wie! GlĂŒcklicherweise liegt gleich bei mir um’s Eck das sĂŒĂŸe CafĂ© Emil. Dahin hat es uns am Wochenende zum Kaffeeklatsch verschlagen. Nicht nur wir fanden das kleine CafĂ© mit den kuscheligen Sofas super einladend, es wurden auch diverse Papas (die MĂŒtter hatten wohl alle frei?!) von ihren kleinen Töchtern zum Waffel essen und Kindercappuccino trinken hereingelotst. Neben den super leckeren Waffeln (wie ich mal wieder gesehen habe, beginnt die Leidenschaft schon von kleinen Kindesbeinen an) gibt es auch Kuchen, herzhaftes FrĂŒhstĂŒck, frisch gepressten Orangensaft und selbstverstĂ€ndlich (sowie lebensnotwenig!) guten Kaffee – also alles was das große und kleine Schlemmerherz begehrt!

 

Cinema Deluxe

 

image

Ich als großer Kinofreund war sehr entzĂŒckt ĂŒber eins unserer letztjĂ€hrigen Weihnachtsgeschenke: ein Gutschein fĂŒr den Gloria Filmpalast. Letzten Freitag war es dann soweit. Ich sage nur: Batman v. Superman! Das Kino an sich ist wirklich sehr schick und ein bisschen oldschool. Man kann quasi noch den Glamour des alten Hollywood fĂŒhlen. Zur BegrĂŒĂŸung gibt es dann auch gleich ein GlĂ€schen Hugo, könnte durchaus schlimmer sein. 🙂 Kommen wir zum Kinosaal: die Sessel sind super bequem und man hat viel Platz. Den braucht man auch, wenn man die halbe Speisekarte bestellt – so wie wir. Auf dem Bild seht ihr einen „Genussturm“. Den gibt es in den verschiedensten Varianten. Ich habe mich fĂŒr „Rossini“ entschieden und war mit meiner Wahl höchst zufrieden 🙂 Der Service am Platz war auch top, an diese Art Kinoerlebnis könnte man sich schon gewöhnen. Wie in den alten Tagen gab es sogar eine persönliche BegrĂŒĂŸung fĂŒr die GĂ€ste und Anmoderation des Films. Hat nur noch gefehlt, dass die schweren SamtvorhĂ€nge aufgezogen werden. Es war wirklich ein sehr schönes und besonderes Erlebnis, egal ob zum Verschenken oder um sich selbst etwas Gutes zu tun. Zum GlĂŒck haben wir noch einen zweiten Gutschein zu Hause 😀

Die Gutscheine findet Ihr auf der Webseite vom Filmpalast (oder hier).

 

Driiiiinnnnks!!

 

image

Aperitivo-Time im Herzen der Stadt. Das Cole & Porter ist genau das Richtige, um nach einer Shopping-Tour etwas zu entspannen. Die schöne Bar liegt in der Hofstatt, zwischen dem Marienplatz und dem Sendlinger Tor. Die Drinks sind super lecker, die Bedienungen sehr witzig und auf Zack, auch die Einrichtung ist toll. Bei dem FrĂŒhlingswetter der letzten Tage ist der Innenhof aber nicht zu schlagen. Wem es dort ein bisschen zu frisch wird, der sollte den Hot Bourbon bestellen. Keine Sorge – bei uns wurde er ausschließlich von NICHT Bourbon-Trinkern geordert, es ist also nicht so schlimm 😉 Traut euch!

 

Ab in die Elvirastraße!

 

image

Auf meinem Heimweg vom Chopan ist mir ein Italiener aufgefallen – das Elvira. Gleich am Samstag haben wir das stylische und neue Restaurant ausprobiert und ich war begeistert! Die Einrichtung ist top, das Essen war total lecker (es gibt sogar selbst gebackenes Brot und das Pesto als Appetitanreger rĂŒhrt man selbst an) und auch die Preise sind angemessen. Leider mussten wir etwas Geduld aufbringen, denn die Kellner waren zu zweit im voll besetzten Laden ziemlich gut beschĂ€ftigt. Das hat man den charmanten Italianos aber schnell verziehen da die ganze AtmosphĂ€re sehr entspannt war! Fazit: schnell hin bevor sich der Geheimtipp in der ganzen Stadt herumspricht!

 

Was war bei euch denn so geboten? Lasst mich gerne an euren Tipps teilhaben! Bis dahin – lasst es euch gut gehen!


2 thoughts on “What I did last week …”

  • 1
    Julie am 6. April 2016 Antworten

    Da lĂ€uft einem ja das Wasser im Mund zusammen liebe Cleo, vor allem die Waffeln wĂŒrde ich grade sofort haben wollen! :-O
    P.S. Toller Look auf dem ersten Bild! <3
    Liebste GrĂŒĂŸe,

    Julie

  • 2
    cleo am 7. April 2016 Antworten

    Das ist dann wohl noch ein Grund um mal nach MĂŒnchen zu kommen â˜ș
    Vielen lieben Dank fĂŒr das Kompliment 😍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.